Kooperationen Schule

Übergang in die Grundschule – “Unsere pädagogische Begleitung”

Übergangssituationen erfordern immer die besondere Aufmerksamkeit aller Verantwortlichen, sei es der Übergang von der Familie in den Kindergarten, vom Kindergarten in die Schule, von der Grundschule in die weiterführenden Schulen, von der Schule in die Ausbildung und in das Berufsleben. Fast alle Kinder werden sich während ihrer Kindergartenzeit so entwickeln, dass der Übergang in die Grundschule gelingt.

Trotzdem sind Übergänge immer auch ambivalent und mit vielen Erwartungen und Hoffnungen, aber auch Befürchtungen verbunden. Damit dieser Übergang nicht zum Bruch, sondern zur Brücke wird, kooperieren Erzieherinnen/Erzieher, Lehrkräfte und Eltern frühzeitig und vertrauensvoll zusammen.

Die Kooperation wird inhaltlich und organisatorisch in einem auf die örtlichen Verhältnisse abgestimmten Jahresplan konzipiert.

Zur Schulfähigkeit gehören kognitive Voraussetzungen, soziale und emotionale Kompetenzen sowie Anstrengungsbereitschaft und Motivation, Neugierde und ein sich einlassen können auf Neues. Entwicklung und Förderung der Schulfähigkeit ist gemeinsame Aufgabe von Eltern, Kindertagesstätte und Grundschule.

Jedes Kind ist im letzten Kindergartenjahr stolz drauf, bald Schulkind zu werden. Eltern, Kindergarten und Grundschule bereiten das Kind auf den Abschied im Kindergarten und auf den neuen Lebensabschnitt Schule vor. In diesem Sinne freuen wir uns, Ihnen die Vereinbarten Kooperationstermine mitteilen zu können.

Wir freuen uns mit Ihren Kindern auf die Kooperation mit den Grundschulen.